Seite drucken
Industriegeschichte
<b>Industrielle Entwicklung durch die Braunkohle</b>
Industrielle Entwicklung durch die Braunkohle

Mit dem Abbau der Braunkohle ab Mitte des 19. Jahrhunderts im Muskauer Faltenbogen sowie im Welzower Raum kam es zur zunehmenden Entwicklung der Textil- und Glasindustrie in der s├╝dlichen Niederlausitz.
Aus den kleinen Handwerkerst├Ądtchen wurden Industriegemeinden. Gleichzeitig kam es mit dem Anwachsen der Textilindustrie zur Bildung von wirtschaftlichen Zentren insbesondere in den St├Ądten Cottbus, Guben, Forst und Spremberg. 1915 wurde mit dem Bau des Gro├čkraftwerkes Trattendorf begonnen, das als Beginn der energieerzeugenden Industrie im S├╝den Brandenburgs angesehen werden kann. Fotos, Dokumente sowie eine breite Palette an Erzeugnissen dokumentieren neben den schon erw├Ąhnten Bereichen auch kleinere, f├╝r die Region bedeutende Industriezweige.
Eine kleine K├╝che zeigt die Lebensverh├Ąltnisse der meisten Arbeiter zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den Industriest├Ądten. Neben den Exponaten gibt es eine umfangreiche Sammlung zur regionalen Glasgeschichte.



Fenster schlie├čen
Seite drucken